Blog Image

Spielberichte

Meisterschaft

Spielberichte Posted on Mon, June 08, 2015 19:03:26

07.06.15 Leimiswil 857 Punkte / 2 Nr. – Winterthur 1023 Punkte / 1 Nr.

Bereits um 11:00 Uhr startete die Partie gegen die Zürcher. Leimiswil trat diesmal mit 17 Mann an. Es lief gut für uns, denn schon der dritte Streich konnte der Gegner nicht abwehren. Mit 430 Punkten legten wir, was die Schlagleistung betrifft, doch sehr verhalten vor. Mit leicht veränderter Riesaufstellung versuchten wir nach dem Wechsel unser Ries sauber zu halten. Dies gelang bis zum viertletzten Streich. Der Gegner erwischte uns genau an der Stelle, wo auch sie Ihren Treffer kassierten. Mit 514 Punkten legte der Gegner einen satten Vorsprung hin. Bereits nach Spielhälfte wurde klar, dass wir nur noch mit einem Exploit den Gegner einholen konnten. Im zweiten Umgang schlossen wir nahtlos an den Ersten an. Mit 427 Punkten bauten wir sogar noch leicht ab. Der Gegner musste keine weiteren Treffer hinnehmen. Dies blieb uns nicht erspart und wir kassierten kurz vor Ende des Spiels den zweiten Treffer. Wir scheinen den Laternenplatz abonniert zu haben….



Meisterschaft

Spielberichte Posted on Mon, June 08, 2015 19:00:02

31.05.15 Biglen-Arni B 1081 Punkte / 0 Nr. – Leimiswil 906 Punkte / 2 Nr.

Heute reisten wir ins Emmental um uns mit Biglen-Arni zu messen. Dies war insofern interessant, da wir nicht wussten was uns erwartet. Der Gegner verfügt über drei Teams. Der Verein lebt eine klare Leistungsstruktur. Daher wussten wir nicht, wie der Gegner sein Team zusammenstellte. Eine Demonstration ihrer Stärke durften wir bereits im ersten Umgang erleben. Mit 547 Punkten legten sie massiv vor. Unsere Jungs waren gefordert. Um so mehr weil wir kurz vor Ende des ersten Umgangs noch einen Treffer hinnehmen mussten. Uns war bewusst, dass wir mit 16 Mann keine ebenbürtige Schlagleistung erbringen können. Mit einer durchschnittlichen Leistung erspielten wir 453 Punkte. Wenigstens im zweiten Umgang das Ries sauber halten war die Devise. Der Gegner legte diesmal 534 Punkte vor. Und wir? Wir kassierten auch im zweiten Umgang wieder einen Treffer. Dies genau vom selben Spieler, der uns schon im ersten Umgang übertölpelte. Der Gegner hätte schon massiv Patzern müssen, damit für uns noch was drin gelegen wäre. Er hielt sein Ries sauber. Somit blieben uns einmal mehr nur die Brosamen und die Hoffnung, es nächsten Sonntag gegen Winterthur besser zu machen.



Meisterschaft

Spielberichte Posted on Mon, May 04, 2015 16:58:41

03.05.15 Rüegsau-Affoltern A 898 Punkte / 0 Nr. – Leimiswil 866 Punkte / 2 Nr.
Bei strömendem Regen starteten wir in Affoltern in unser 4. Spiel.
Diese Partie hatte viel Brisanz. Handelte es sich doch um das Duell der beiden Tabellenletzten. Beide mit dem Ziel sich in der Tabelle hochzuarbeiten. Aufgrund einer Verletzung fehlte uns jedoch Heute auch der momentan stärkste Leimiswiler. Wie lange er dem Team nicht zur Verfügung steht ist noch unklar. Als Gast mussten wir zuerst die Abwehrarbeit im Ries in Angriff nehmen. Dies gelang recht gut, bis wir kurz vor Ende einen Treffer hinnehmen mussten. Der Gegner zeigte Nerven und blieb im ersten Umgang mit 416 Punkten klar hinter seinen Möglichkeiten. Nun lag es an uns, diese Chance zu nutzen und es besser zu machen. Doch leider passten wir uns dem Gegner an und erspielten 411 Punkte. So lagen wir nach Spielhälfte 4 Punkte zurück. Inzwischen verbesserte sich die Wetterlage zusehends. Dies wollten wir nutzen um im zweiten Umgang unser Ries sauber zu halten. Leider mussten wir aber auch diesmal einen Treffer hinnehmen. Mit 482 Punkten aus dem zweiten Umgang legte der Gegner massiv zu. Sie zeigten auf, was mit diesem Team möglich wäre. Jetzt konnte uns nur noch ein Wunder helfen. Mit 455 Punkten steigerten auch wir uns. Dies reichte jedoch nicht um den Gegner einzuholen. Da der Gegner sein Ries sauber halten konnte, endete auch das vierte Spiel punktelos. Damit stehen wir momentan mit 3 Punkten Rückstand am Tabellenende.



Meisterschaft

Spielberichte Posted on Mon, April 27, 2015 10:14:05

26.04.15
Leimiswil 937 Punkte / 1 Nr. – Gerlafingen-Zielebach B 979 Punkte / 0 Nr.

Alles richtig gemacht und trotzdem verloren…. Der heutige Gegner gehört unbestritten zu den Top-Favoriten auf den Meisterschaftssieg. Eine Topleistung unseres Team war gefragt um Punkte holen zu können. Wir schlugen solide auf im ersten Umgang. Der Gegner wehrte sämtliche Streiche mustergültig ab und zeigte, wie perfekte Arbeit im Ries aussieht. Permanent waren drei Spieler in die Abwehrarbeit involviert. Es schien fast unmöglich dass dieses Team einen Treffer kassieren könnte. Mit 451 Punkten im ersten Umgang starteten wir durchschnittlich. Nun galt es unser Ries ebenfalls sauber zu halten. Dies gelang uns sehr gut. Mit 499 Punkten lag unser Gegner nach Spielhälfte bereits mit 48 Punkten Vorsprung in Führung. Nur eine Leistungssteigerung unserer Jungs könnte das Spiel noch zu unseren Gunsten wenden. Wir spielten stärker auf im zweiten Umgang und legten 486 Punkte vor. Da Gerlafingen-Zielebach auch im zweiten Umgang mit souveräner Riesarbeit glänzte, lag es nach dem Wechsel an uns, es ihnen gleich zu tun. Somit wären die ersten Punkte in trockenen Tüchern. Man fühlte die Anspannung bei unseren Jungs. Schaffen wir es, sind wir die rote Laterne wieder los. Bloss das Ries sauber halten und keinen Treffer kassieren, lautete die Devise. Der Punktevorsprung des Gegners war eine zu grosse Hypothek für uns. Sie müssten im zweiten Umgang schon massiv abbauen, damit wir sie noch einholen könnten. Also lief Alles wieder über die Abwehrarbeit im Ries. Der Gegner spielte ähnlich stark auf wie im ersten Umgang. Leimiswil verteidigte das Ries solide, – solide bis kurz vor Spielende. Ein schlecht getroffener Nouss streifte beim Abschlag die Schussblende. Mit lautem Surren und einem unberechenbaren Zick-Zackkurs folg der Nouss in Richtung Spielfeld. Unsere Jungs suchten den Himmel nach dem Nouss ab. Wo ist dieses Ding? Plötzlich tauchte er am rechten Spielfeldrand, aus dem Wald heraus auf und fiel wie ein Stein zwischen unseren Jungs zu Boden. – Treffer! Damit war die dritte Niederlage in Serie, Tatsache. Die Laterne leuchtet nun dunkelrot am Tabellenende. Das Glück war uns nicht hold. Nun gilt es, sich sofort auf das nächste Spiel zu konzentrieren und das Glück am kommenden Wochenende wieder auf unsere Seite zu zwingen.



Meisterschaft

Spielberichte Posted on Mon, April 27, 2015 10:13:04

19.04.15
Aeschi A 1049 Punkte / 1 Nr.- Leimiswil 984 Punkte / 4 Nr.

Nachdem wir am letzten Wochenende ein Spiel gegen Schoren A vorholten, stand heute der offizielle Meisterschaftsstart gegen Aeschi A auf dem Programm.
Bei schwierigen Sichtverhältnissen kassierten wir im ersten Umgang gleich zwei Treffer. Aeschi A spielte stark auf und legte gleich 542 Punkte vor, bevor sie sich ein erstes Mal im Ries beweisen mussten. Doch auch die Gastgeber patzerten im ersten Umg…ang. Sie mussten ebenfalls einen Treffer hinnehmen. Wir starteten gut und konnten nach dem ersten Umgang 492 Punkte aufweisen. Somit war nach Spielhälfte für uns noch alles möglich. Obwohl sich im zweiten Umgang die Sichtverhältnisse besserten, gelang es uns nicht das Ries sauber zu halten. Wir kassierten zwei weitere Treffer, was die Chancen dieses Spiel noch zu wenden, auf Null reduzierte. Jetzt galt es wenigstens mehr Punkte zu schlagen als der Gegner. Aeschi baute ab und legte im zweiten Umgang 507 Punkte vor. Dies galt es zu übertreffen. Mit einer soliden Leistung erreichten wir wieder 492 Punkte. Auch diesmal traten wir wieder mit 16 anstatt 18 Spielern an. Dies lässt die Folgerung zu, dass wir, sobald wir in Vollbestand antreten können, absolut mit den gestandenen 1. Liga-Teams mithalten können. Jedoch muss sich die Abwehrarbeit wieder verbessern. Dies bildet für uns auch dieses Jahr die Basis für eine erfolgreiche Saison.



Next »